Rohstoffhandel mit Sicherheitskomponenten und kurzer Laufzeit

Seit jeher ist der Handel sehr einträglich, weshalb Dynastien wie die Fugger und de’ Medici zu den größten Finanzhäusern ihrer Zeit aufsteigen konnten. Dank der für internationale Transaktionen hervorragenden Finanzmarktstruktur werden heute bis zu 60 Prozent des internationalen Handels über die Schweiz und Liechtenstein abgewickelt – die hier ansässigen Rohstoffhändler zählen zu den bedeutendsten weltweit. Handelspartner der Silkroad Trade Protect 1 GmbH & Co. KG ist das Liechtensteiner Rohstoffhandelshaus Eurokuranz Metals AG, dessen erfahrene Geschäftsführung seit vielen Jahren in verschiedenen Rohstoffklassen erfolgreich handelt.

 

Gegenstand der Beteiligung

Die Silkroad Trade Protect 1 investiert in eine oder mehrere stille Beteiligungen des Rohstoffhändlers. Das Beteiligungskapital steht dem Rohstoffhandelshaus zweckgebunden ausnahmslos zur Abwicklung von Rohstoffhandelsgeschäften zur Verfügung.

Ablauf der Handelsgeschäfte

Der Rohstoffhandel setzt viel Kapital voraus und entsprechend wichtig für alle Beteiligten ist die Sicherheit der Transaktionen. Sie wird durch etablierte internationale Standards gewährleistet. Erst wenn das Handelsgeschäft mit Verkäufer, Abnehmer und Preis vertraglich fixiert ist, kommt ein Handelsgeschäft zustande. Die Finanzierung des Geschäfts erfolgt in der Regel durch sogenannte Dokumentenakkreditive oder gleichwertige Sicherungsinstrumente. Die Bank des Käufers bestätigt der Bank des Verkäufers, dass der Betrag gegen Vorlage der Lieferdokumente gezahlt wird. Typischerweise fordert die Bank des Käufers von diesem als Sicherheit, den vereinbarten Geldbetrag zu hinterlegen. Zu diesem Zweck werden die Mittel für jedes Geschäft vom Treuhänder nach entsprechender Prüfung freigegeben oder zur Durchführung eingesetzt.

 

Das von der Gesellschaft zur Verfügung gestellte Kapital ist zu jeder Zeit über Bankgarantien, werthaltigen Sicherheiten und/oder entsprechende Versicherungen abgesichert, die Abwicklungsbank haftet für die korrekte Abwicklung. Das Sicherheitskonzept gewährleistet zudem bei Nichterfüllung eine Ausfallentschädigung für die Beteiligung.

 

Silkroad Trade Protect 1 GmbH & Co. KG

Angebot Art

Nachrangdarlehen (einfacher und qualifizierter Rangrücktritt)

Anlageobjekt

Beteiligungen am Rohstoffhandelshaus

Gegenstand

Kapitaleinsatz zweckgebunden

Volumen

5 Mio. €

Mittelverwendungskontrolle

Freigabe des Anlagekapitals durch deutschen Steuerberater

Mindesteinlage

10.000 €, höher in 1.000er-Schritten

Agio

3 %

Laufzeit

2 Jahre ab Schließung,

längstens bis 31.12.2015 bzw. 30.06.2016

(bei Annahme der Zeichnung ab 1. Mai 2014)

 

Kapitalrückzahlung

zu 100 % *

Zinsen 

bis zu 8 % p. a. *

Erste Zinszahlung

30.06.2014, danach halbjährlich

31.12.2014, bei Zeichnungen ab Mai 2014, danach Halbjährlich

 

* Zahlungsvorbehalt: Zinszahlungen und die Rückzahlung stehen bei Nachrangdarlehen unter dem Vorbehalt, dass hierdurch kein Insolvenzeröffnungsgrund bei der Silkroad Trade Protect 1 GmbH & Co. KG herbeigeführt wird.

 

Unverbindliche Produktinformation – beinhaltet kein Beteiligungsangebot! Bei dieser Information handelt es sich um Werbung die nicht alle Angaben enthält, die für eine Anlagenentscheidung notwendig sind. Die vorliegenden Daten und Informationen stellen weder eine Empfehlung noch eine Aufforderung zum Erwerb bestimmter Finanzprodukte dar. Für verbindliche, vollständige und produktspezifische Informationen wird auf das Exposé mit den dort beschriebenen Chancen und Risiken einschließlich der Voraussetzungen für die Zahlung der Zinsen sowie die Rückzahlung des Kapitals sowie auf ein persönliches Vermittlungsgespräch verwiesen.